Line-Up

Sven Väth

Es herrscht Stille auf dem Dancefloor, Lichter und Laser sind erloschen, über der Crowd liegt ein erwartungsvolles Schweigen. Langsam greift eine dunkle Silhouette zum Mikrofon, gleichzeitig ertönen die ersten Bassschläge und dann ist plötzlich alles anders: die Arme gehen nach oben, die Lichtanlage fährt voll auf, die Menge tobt und mittendrin steht Sven Väth. Auch nach über 30 Jahren hinter den Turntables hat der Frankfurter nichts von seiner Faszination verloren.

Loco Dice

Loco Dice hat als DJ so ziemlich alles erreicht, was man im Bereich der elektronischen Musik erreichen kann: Residencies in den renommiertesten Clubs der Welt, ein straff organisierter internationaler Tourplan, über eine Million Facebook-Likes. Als DJ legt er rund um den Globus auf, bringt auf weltweiten Festivalauftritten regelmäßig mehrere tausend Menschen zum Tanzen. Beim Labelchef von Desolat bleibt kein Stein auf dem anderen!

Pan-Pot

Monika Kruse

Ausdrücke wie „First Lady“ oder „Grande Dame“ hat Monika Kruse in ihrer langen DJ-Karriere schon mehrfach gehört, weshalb wir die Begriffe nicht weiter strapazieren wollen. Es ist allerdings gar nicht so einfach, Monikas umtriebige Rolle im elektronischen Musikzirkus ohne diese Bezeichnungen gerecht zu werden. Denn was die Labelchefin von Terminal M seit Jahren als DJane leistet ist beispiellos. Eingängige Hooklines, treibende Rhythmen und straffe Beats – Monikas Sets strotzen nur so vor Reichtum, Vielfalt und Kreativität. So bleibt einem dann am Ende doch nichts anderes übrig als Monika den Titel zu verleihen, der ihr zusteht: First Lady des Technos!

Gregor Tresher

Von den Raveline-Lesern zweimal in Folge als Best Producer ausgezeichnet, nonstop unterwegs von San Francisco bis Moskau und Gründer des erfolgreichen Labels "Break New Soil Recordings" - Gregor Tresher ist ohne Zweifel einer der wichtigsten Repräsentanten der deutschen elektronischen Musikszene. Seit seinem Durchbruch mit "A Thousand Nights" steht Tresher stellvertretend für die elegante Fusion von funktionalen Tech-House und flirrendem Electro.

Matthias Tanzmann

Von Leipzig hinaus in die Welt: Ob bei der Circo Loco auf Ibiza oder in der Fabric London, für die er kürzlich einen Teil der legendären Mix-Compilation-Reihe beigesteuert hat, Matthias Tanzmann bringt überall seinen deepen, minimalen Tech-House erfolgreich unter das Volk. Dabei sind dem sympathischen DJ, Produzent und Labelchef von Moon Harbour Star-Allüren fremd.

&ME

Wenn man davon ausgeht, dass &ME die Welt des House und Techno aus dem Nichts erobert hat, liegt das in erster Linie an der Bescheidenheit die sich auch in seinem alias wiederfinden lässt. Als er 2004 von Hamburg nach Berlin zog wurde sein Talent bald von Leuten wie DJ-Hell oder DJ T. entdeckt, woraufhin er für verschiedene Projekte als Co-Produzent engagiert wurde. Der Durchbruch gelang &ME letztendlich mit seinen ersten Soloproduktionen, jedoch waren diese nur ein Vorgeschmack auf das was als nächstes kommen sollte. 2009 half er bei der Gründung des Berliner Kollektivs Keinemusik, auf dessen Label er seinen unvergessenen Clubhit F.I.R. veröffentlichte. Seitdem ist der Wahlberliner in der Szene für seinen authentisch deepen Sound bekannt.
Gemeinsam mit dem Pariser Produzenten Fetisch bildet &ME darüber hinaus das Duo Terranova, das insbesondere durch die gekonnte Fusion verschiedenster Genre und einen ganzheitlichen Klang überzeugt. &ME hat sich über die Jahre durch seinen unverwechselbaren Stil als fester Bestandteil der elektronischen Musikszene etabliert und wird auch künftig für den ein oder anderen Club-Hit sorgen.

Super Flu

Welcome to a world where crispy baked bass drums give the keynote, where Momratzn twitch to tweaking hi-hats and speech bubbles wave engaging basses to you!?Do you falter on making a tough decision? Super Flu recommend you garlic bread rolls and 6-minute-boiled eggs! ?Is your equipment rubbish? Trust your intuition, tickle the max out of the old stuff and squeeze inspiration out of everything you can lay your hands on! ?Are you lacking ideas? Take your cockatoo's advice! Go on vacation and have some beer. Try (you know, doing something you'd never do otherwise). Listen to Jazz. Tinker whatever comes to your mind using funny snack bar names, exotic instruments and kid's toys.? Now with your best mate and at least one mutual favourite bakery, lots of Herzblut and a great Traum behind, nothing can harm you anymore...!

René Vaitl

Wer, wenn nicht René Vaitl weiß, was uns glücklich macht?! Mit seinen vielseitigen Sets beschert er House-Freunden seit vielen Jahren unvergessliche Nächte. Ob als Resident im alten P1, im legendären KW- das Heizkraftwerk, der Mandarin Lounge, natürlich im Pacha oder alljährlich beim Greenfields Open Air, sobald René die Decks entert, sendet das Gehirn nur noch ein Kommando: volle Fahrt voraus!

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×